Ein Tag im Leben eines VC

KMR: Ein VC hat vielleicht 5 Investments, die er betreut. Was macht er eigentlich neben der Betreuung den ganzen Tag über? 

SK: Die Betreuung von 5 Investments ist eigentlich schon ziemlich Arbeit, wenn du es richtig machen willst. Wenn du nur ½ Tag pro Woche pro Investment rechnest, bleiben nur mehr 2,5 Tage für neue Deals, irgendwelche Konferenzen und interne Themen und Sitzungen. 

KMR: Aber so viele neue Deals werden doch gar nicht abgeschlossen…

SK: Bedeutet trotzdem Arbeit. Ich versuche auch, viel mit Gründern zu reden, weil es hoffentlich ab und zu hilft und für mich sehr interessant ist (hier muss ich nochmals für den OpenCoffeeClub werben). Außerdem: Letztes Jahr habe ich mich wahrscheinlich über 10 Wochen sehr intensiv mit Due Diligence zu einem einzigen Deal beschäftigt, ist aber leider nichts geworden. 

KMR: Warum nicht? 

SK: In dem konkreten Fall ist das Konsortium nicht zustande gekommen. 

KMR: Konsortium? Also mehrere VCs, die sich zusammenschliessen, weil sie allein zu risikoavers sind? 

SK: Weil sie alleine zuwenig Geld haben, weil die Gründer soviel ausgeben… Es gibt halt Fälle wo der Kapitalbedarf weit über 10M EUR liegt und mehrere Investoren Sinn machen. Davon abgesehen, ist es oft für die Firma auch gut, von zwei Netzwerken zu profitieren (aber komm jetzt bitte nicht wieder mit der Mehrwert Diskussion)! 

KMR: Du erwähntest auch „irgendwelche Konferenzen“ – es gibt ja eine Art Konferenztourismus – bringt es eigentlich wirklich etwas, auf all diesen Events anwesend zu sein oder ist es eher eine Art Nabelschau? 

SK: Es ist eine Art Nabelschau, die aber auch was bringt. Networking. 

KMR: Geschenkt ;-). Und dann bleiben noch die von Dir genannten internen Themen – was kann ich darunter verstehen? 

SK: Z.B. gibt es bei fast allen VCs das Montags-Dealmeeting in dem alle Beteiligten über aktuelle Investitionsmöglichkeiten und Themen bei Portfolio-Firmen diskutieren. Und dann gibt es halt auch administrative Tätigkeiten, das wird ja bei Entrepreneurs nicht anders sein? 

KMR: Leider nein – dazu dann mehr beim nächsten Mal! 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.