Team im Büro vs. vernetzte Teams

Heutzutage ist es für Gründerteams ohne weiteres möglich, via email, Skype, Twitter, Google Hangout et al. 24/7 miteinander in Verbindung zu stehen. Die Synchronisation von Ideen und Wissen ist möglich.

Aber – aus langjähriger eigener Erfahrung wissen wir, dass eine hauptsächlich virtuell durchgeführt Zusammenarbeit beim Aufbau von Unternehmen nur funktioniert, wenn die folgenden Voraussetzungen vorliegen:
- Die Teammitglieder kennen sich sehr gut
- Jedes (!) Teammitglied arbeitet gern allein und schätzt die Vorteile der virtuellen Zusammenarbeit
- Regelmässige Treffen mit allen finden statt

Sollte eine Person aus dem Team die gemeinsame Arbeit im Büro benötigen, wäre für das gesamte Team eine Bürolösung besser – oder es wird nahezu unweigerlich zur Trennung von der Person kommen. Viele Menschen brauchen den ständigen Kontakt, eine unmittelbare Ansprechbarkeit, die spontane Möglichkeit zum persönlichen Austausch von Ideen. Für sie ist ein reines Home Office nicht empfehlenswert.

Über die Art und Weise der Zusammenarbeit sollte man sich keinen Illusionen hingeben: sie entscheidet in einem hohem Maß über den Erfolg des Start-ups. Daher überlegt Euch gut, wie Eure Befindlichkeiten diesbezüglich sind und entscheidet danach – und lasst nicht die Kosten für ein gemeinsames Büro den Ausschlag geben – die sind im Vergleich zur Qualität Eurer Kommunikation und Zusammenarbeit vernachlässigbar.

KMR

2 thoughts on “Team im Büro vs. vernetzte Teams

  1. Pingback: Büro vs Homeoffice | idee.vc

  2. Pingback: Tweets that mention Team im Büro vs vernetzte Teams : idee.vc -- Topsy.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.