Start-up Finanzierungszyklus

Dieses Schaubild bietet eine gute Übersicht der verschiedenen Finanzierungsstufen im Leben eines erfolgreichen Start-ups.

Finanzierungszyklus Start-up

Quelle: Paul Stacey

Der Vollständigkeit und Deutlichkeit halber sollte erwähnt werden, dass gerade der Begriff Tal des Todes – Valley of Death – durchaus ernstzunehmen ist. Die allermeisten Start-ups bleiben bei seiner Durchquerung auf der Strecke.

Allerdings lockt das Licht am Ende des Tunnels – der Börsengang (IPO) -oder der Verkauf grösserer Aktienpakete an ein etabliertes Unternehmen (secondary offering) – so stark, dass hin und wieder selbst schwache Produkte oder Services erfolgreich durch alle Wirrnisse geführt werden, wenn nur der Wille des Gründers stark genug ist.

Eine Faustregel: Da ein typisches Start-up nach der Seed- und der ersten Finanzierungsrunde grundsätzlich immer Bedarf für eine zweite Finanzierungsrunde besteht, sollten Gründer und Investoren darauf achten, dass die Gründer nach der zweiten Runde immer noch über die Mehrheit der Anteile verfügen. So bleibt der unternehmerische Spirit erhalten, denn es wäre kontraproduktiv, den Gründer mit einem zu kleinen Anteilspaket aus der Ründe zu entlassen.

One thought on “Start-up Finanzierungszyklus

  1. Pingback: Traction, Traction, Traction! | idee.vc

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.