Traction, Traction, Traction!

Traction ist ein im Startup- und VC-Umfeld gängiger Begriff. Im Deutschen gibt es eine alte Redewendung, die den Begriff gut beschreibt: “….die PS auf die Strasse bringen”. Wie gut und wie schnell also gelingt es einem Startup, seine Idee im Markt umzusetzen, Kunden und Umsatz zu generieren?

20120922-215358.jpg

Je höher die Traction, desto grösser die Erfolgsaussichten für ein Startup!
Traction kann ein Startup nicht erst ab Launch des Produkts zeigen, sondern bereits in der Pre-Launch Phase: wieviele neue Beta-Tester pro Woche können generiert werden? Wieviele Diskussionen in Social Media können vor dem Start angestossen werden? Hier solltest Du als Gründer kreativ sein und Dir überlegen, welches Engagement für Dein Produkt wichtig ist und daher schon vor dem Launch angestossen werden sollte. Als Startup Gründer hast Du Dich dafür entschieden, schnell zu agieren. Startups müssen schneller sein als etablierte Unternehmen – das ist ein elementares Unterscheidungsmerkmal.

VCs lieben Traction!
Negativ formuliert: nichts ist aus Sicht des Investors abtörnender, wenn während der Gespräche und der sich möglicherweise anschliessenden Verhandlungen nichts tut beim Startup. Der Investor will Fortschritte sehen, rasche Fortschritte. Und da die Gespräche schnell vorbei sein können, solltest Du in der Lage sein, kurzfristig Fortschritte demonstrieren zu können. Es gibt immer Themen, die sich dafür eignen.

Je höher die Traction, desto besser die Bewertung!
Im Lebenszyklus eines Startups gibt es typischerweise verschiedene Finanzierungszeiträume. Nachdem in der ersten Phase das Taschengeld von Friends und Family ausgereicht hat, werden dann Seed Investoren angesprochen – meist Business Angels, Crowdfunding Plattformen oder Spezialisten wie AppInvest. Diese Finanzierungen finden natürlich nur dann statt, wenn Fortschritte im Startup erkennbar sind – niemand investiert in sich nicht bewegende Projekte ohne Dynamik. Je mehr Traction Du mit Deinem Team gerade in einer Finanzierungsphase demonstrieren kannst, desto höher wird die von Dir aufgerufene Bewertung sein können. Zum einen sieht der Investor, dass sich etwas tut, zum anderen will er verhindern, dass andere Investoren zum Zuge kommen und er das Nachsehen hat.

Man kann es nicht oft genug sagen: für Dich und Dein Startup selbst – aber auch für Eure Aussen-Wahrnehmung – ist Traction eines der wichtigsten Kriterien. Für uns bei AppInvest ist Traction das A&O: da wir sehr früh investieren und damit hohe Risiken eingehen, müssen wir ein Gefühl dafür entwickeln können, ob das Produkt am Markt ankommt, und welche Massnahmen effektiv zu Steigerung von Nutzung und Umsatz führen. Wenn Du uns oder anderen Investoren dieses Gefühl transparent vermitteln kannst, steigt die Wahrscheinlichkeit einer Finanzierung.

One thought on “Traction, Traction, Traction!

  1. Pingback: Startup Mythen (2) – “Uns fehlt nur die Finanzierung” | idee.vc

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.