The Sharing App Economy – Das Open App Development Experiment von WordPuzzle

Manchmal muss man etwas Untypisches machen, um weiterzukommen. In Management Speak heisst das: Innovatoren brechen mit traditionellen Denkschemata. Soetwas haben wir mit AppInvest gemacht: wir motivieren unser WordPuzzle Gründerteam zur Offenlegung ihrer Geschäftsentwicklung!

20121008-220117.jpg

Zunächst einmal mutet es seltsam an: Das WordPuzzle Team will seine Aktivitäten rund um die App Entwicklung und Vermarktung transparent machen und in Blogbeiträgen mit interessierten anderen App Entwicklern teilen. Die Denkspiel App WordPuzzle wurde in einer kostenlosen und einer Bezahl-Version Mitte September in Google Play veröffentlicht.

Da das Team von AppInvest unterstützt wird, kann es nicht einfach vor sich hinprogrammieren, sondern ist an einen gemeinsam definierten Plan gebunden. Um den Plan zu entwerfen, wurden Informationen über Vorgehensweisen und Kennzahlen der App Economy benötigt – insbesondere über erfolgversprechende Marketingmassnahmen. Die Recherchen im Netz waren nur bedingt erfolgreich: die meisten Kennzahlen liegen nicht oder nur aggregiert vor und App Stores wie Google Play präsentieren sich wie Black Boxes: keiner weiss etwas Genaues, und jeder vermutet Unterschiedliches.

Wir haben daraufhin gemeinsam mit dem WordPuzzle Team vereinbart, dass wir den ersten Schritt gehen: die mit der App gewonnenen Erfahrungen werden auf dem Blog geteilt – in der Annahme, dass andere App Entwickler ihre Erfahrungen in Kommentaren und möglicherweise eigenen Gastbeiträgen ebenfalls teilen. So könnte ein Schuh daraus werden und für die App Kategorie Spiele – oder zumindest für die Unterkategorie Casual Games – könnten Daten gesammelt und aufbereitet werden, die allen App Developern weiterhelfen.

Wir sind gespannt auf den Verlauf dieses Experiments, das zugegebenermassen auch für uns eine neue Erfahrung darstellt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.