Löst Du ein Problem?

Löst Du mit Deinem Startup ein Problem oder hast Du es gegründet, weil es gerade “in ist”, beispielsweise Vertical Social Networks zu bauen? Mit anderen Worten: Wer braucht Dein Produkt bzw. Deinen Service?

Problem - Solution

Uns begegnen immer wieder Startups, die Me-Too Produkte anbieten. Befragt nach dem Grund dafür, werden Angaben wie “Wir sehen ein Window of Opportunity” gemacht.

Das reicht nicht. Es reicht nicht, etwas zu machen, weil es andere machen. Es kann zwar sein, dass Du etwas besser machst als andere – aber eine Me-Too-Strategie ist die teuerste Business Development Strategie, die es gibt: man benötigt meist ein Marketingbudget in Millionenhöhe, weil es hauptsächlich darum geht, durch mehr Werbung schneller an mehr Kunden zu gelangen als die Mitbewerber.

Besser ist es, ein richtiges, real existierendes Problem zu lösen. Ob das bei Deinem Produkt der Fall ist, kannst Du ganz einfach testen: frage die Zielgruppe. Es reicht völlig aus, eine Handvoll Menschen zu befragen, die in der Zielgruppe ist. Wenn von 6 Menschen weniger als 5 Menschen sagen, dass sie Dein Produkt verstehen und/oder brauchen, vergiss es. Es reicht nicht. Überlege, wie Du Dein Produkt abwandeln kannst und frage erneut. Ist das Ergebnis besser, go ahead. Ist das Ergebnis genauso (schlecht), überlege Dir eine neue Geschäftsidee.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.