DACH Techtour und Starteurope

Wir haben bereits des öfteren über Sinn und Unsinn von Businessplan Wettbewerben und anderen VC Veranstaltungen gesprochen, heute mal 2 Empfehlungen von meiner Seite:

Für bereits etablierte Startups in DACH findet Ende Mai die “Techtour” statt, eine Veranstaltung, die fast alle europäischen VCs anzieht und sicher damit eine gute Möglichkeit zum Kennenlernen und Fundraising bietet (ich (SK) bin bei der Auswahl der Unternehmen mit dabei und deshalb natürlich interessiert an spannenden Einreichungen): http://www.techtour.com/DACH-Tech-Tour-2011/Overview.htm

Für Leute mit Ideen und junge Gründer: Starteurope Startup Live Weekends von http://www.starteurope.at/. Super Initiative um sein Konzept weiterzuentwickeln und relevante Kontakte zu knüpfen (bald überall in Europa) – (ich bin hier ebenfalls im Rahmen von i5invest/i5labs mit-involviert)

Beides für Unternehmer gratis (alles andere würde ich nicht empfehlen)

SK

Entrepreneurial Thinking vs langfristige Strategie

Als Unternehmer solltest du immer eine Strategie haben und mit voller Energie an deinen Zielen arbeiten… die Ziele von gestern sind aber meist ganz andere als die Ziele von heute:  Sei flexibel und halte nicht an eine langfristigen Strategie fest, wenn Dir der Markt und deine Kunden zeigen, dass eine Änderung sinnvoll ist.

Eine wirklich spannende Studie zum Thema: “What Makes Entrepreneurs entrepreneurial

i5labs afterworks

Im Rahmen von i5invest (Projektname i5labs) laden wir ab jetzt jeden 2. Donnerstag im Monat ab 18:00 Uhr (open end) Gründer und Leute mit Ideen in unser Büro in Wien (Spengergasse 37, 1050) ein um sich informell bei einem unterhaltsamen Abend besser auszutauschen und vor allem um eine ungezwungene und lockere Vernetzung der Start-Up Szene in Österreich zu ermöglichen.

Die Pitch-Drinks dienen dazu neue Projekte innerhalb der Spengergasse und spannende externe Projekte oder Start-Ups jeweils im Rahmen eines 2-4 minütigen Pitches vorzustellen. Auch kann die Gelegenheit genutzt werden um Ideen (privat oder beruflich) zu pitchen um sich von den anderen Feedback zu holen, Interesse für die Idee zu wecken oder damit ein Projekt zu initiieren.

Wir freuen uns auf Dein kommen – bitte vorab um kurzes mail an afterworx@i5invest.com

SK

Bin ich ein Unternehmer?

Es gibt eine Menge an wissenschaftlicher Lektüre über das, was den Unternehmer ausmacht: einige Erklärungsansätze stellen genetische Voraussetzungen in den Mittelpunkt, d.h. vereinfacht: wenn Deine Eltern bzw. Grosseltern selbständig waren, wirst Du es auch. Andere sehen Dein soziales Umfeld als entscheidendes Element für die Entscheidung pro/contra Unternehmensgründung.

Im Grunde ist es ganz einfach: Du kannst ein Unternehmen gründen, wenn Du bereit bist, mehr und härter als andere zu arbeiten – auf die Gefahr hin, weniger bis gar nichts zu verdienen. Zugegeben – das hört sich nicht gerade vielversprechend an, ist aber realistisch: die allermeisten Unternehmer verdienen vergleichsweise wenig Geld und leiden regelmäßig unter Existenzsorgen. Wenn Du Dein Studium gerade abgeschlossen hast und keine Familie ernähren musst – kümmert Dich das wenig. Daher ist das auch der ideale Zeitpunkt, um das erste Unternehmen zu gründen. Wenn es nicht funktioniert, kannst Du immer noch Deine Karriere als Manager starten. Musst Du dagegen Kinder ernähren, solltest Du sehr belastbar und stressresistent sein, wenn Du ein festes monatliches Gehalt gegen eine potentielle Gesellschafter-Entnahme eintauschen willst.

Warum ist das Unternehmerdasein dennoch für viele so reizvoll? Hauptsächlich aus zwei Gründen:
1. Du bist Dein eigener Chef. Niemand (außer Kunden und Bankern / VCs) macht Dir Vorschriften.
2. Wenn es gut läuft, kannst Du Reich werden.

Kurzum: hartgesottene, belastbare, risikofreudige und kreative Menschen können Unternehmer werden. Die anderen sollten es sein lassen.

KMR

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.