Die beste Ausrüstung

Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass die Skifahrer mit der besten Ausstattung nicht die sind, die am besten fahren? Sind Dir auch schon Musiker aufgefallen, die mit eher basaler Ausrüstung verdammt gute Musik gemacht haben?

Die Ausstattung macht nicht den Meister. Die beste Ausstattung haben die mit dem meisten Geld, nicht aber zwingend die besten ihrs Faches. Es ist nicht wichtig, ob Du das neueste iPhone oder die beste Brainstorming-Software hast – aus einer mittelmäßigen Idee wird durch “Top Gear” kein brillantes Start-up.

Top Hardware und Software, ein Designerbüro etc. können nur unterstützen, nicht aber die Grundlage für Spitzenleistungen sein. Daher starte mit dem, was Du hast. Billige Rechner und die Studentenbutze tun es allemal. Es kommt auf Dich an!

Fokus, Fokus, Fokus!

Habt Ihr bei der Planung Eures Unternehmens oder neuen Projekts die Vision definiert und die Konzeption abgeschlossen, geht es an die Umsetzung. Ihr wollt höchstwahrscheinlich ein tolles  Produkt, eine klasse Website mit allen möglichen Features erstellen. Vergesst es! Nehmt Euch Euer Konzept und fragt Euch, was Ihr bis zum Launch tun

  • könntet
  • wollt
  • müsst.

Dann macht Ihr nur das, was Ihr machen müsst. Vermutlich wird Euch bereits das bis an die Grenze Eurer Fähigkeiten bringen.

KMR

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.