Die sehr persönliche Marktforschung des Unternehmers

Ich liebe Marktforschung! Mit einer guten Studie kann man so ziemlich alles belegen, was stimmt – und auch das, was ganz und gar nicht stimmt. Es fängt bei der Fragestellung an, geht über die befragte oder beobachtete Stichprobe und endet bei der Interpretation der Daten. Wir alle wissen um die Gültigkeit so manchen Studienergebnisses…

Grosse Unternehmen investieren hohe Summen in Marktforschung, meist nicht um Innovationen aufzuspüren, sondern um sich gegen die gröbsten Managementfehler abzusichern. Der typische Gründer kann das nicht – es fehlt im das Geld. Er muss es aber auch nicht: auch für den Entrepreneur gibt es eine in der Praxis durchaus bewährte Form der Marktforschung: Wenn Du als Unternehmer zutiefst von Deinem Produkt überzeugt bist, ist dies ein guter Beginn. Wenn Du Dein Produkt selbst jeden Tag nutzt und es ohne ein Fünkchen schlechten Gewissens Deinen Freunden und Bekannten empfiehlst, schon dann hat das Produkt das Zeug zum Erfolg.

Solltest Du dagegen selbst gar nicht so sehr überzeugt sein, aber glauben, dass es schon eine ausreichend grosse Zielgruppe gebe, die sich dafür interessiere, sei vorsichtig. Warum wilst Du es selbst nicht jeden Tag nutzen? Was stört Dich daran? Erfüllt es vielleicht nicht Deinen Qualitätsanspruch? Willst Du es dann wirklich anderen Leuten zumuten?

Tipp: Biete nur ein Produkt an, von dem Du zutiefst überzeugt bist. Ist das der Fall, hast Du gute Chancen auf Erfolg.

KMR

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.